Sechster Schleispaziergang - ZOB

Am ZOB begrüßen wir alle - die fünf Kandidaten - die Vorbeifahrenden. Der erste Schleispaziergang im Regen!

 

In den letzten Wochen ging es los bei Sonne und Wind, norddeutscher Sommer eben. An diesem Sonntag wurde es dann wirklich ernst: Regen. Mit Schirm oder Kapuze.

Losgegangen sind wir trotzdem: vom Parkhaus über den Lornsenpark. Wirklich schön, dieses Grün mitten in der Stadt. Ich erinnere noch den sandigen Platz aus meiner Kindheit.

Ein Paar Neu-Schleswiger war voll des Lobes darüber, wie gepflegt und bunt begrünt unsere Stadt ist - Lob an die Umweltdienste!

 

Wir gingen auch durch das Hohe Tor in der Langen Strasse: wem sind die grauen Pflastersteine schon aufgefallen, die den Standort des Hohen Tors markieren? Eine Tafel mit kurzer Erläuterung findet sich am nahegelegenen Haus.  Und wer unter den Lesern kennt auch die alte Sage nach der eine angeklagte Frau, Mitte des 16. Jahrhunderts, genau hier am Hohen Tor einen sogenannten Topfzauber ausgesprochen hat.

Alte Sagen der Stadt.

Weiter ging es über die Kreisbahntrasse am Holmer Noor entlang und hinunter zum St.-Johannis-Kloster. Zum Glück waren alle regentauglich ausgestattet - am Holm wurde es dann trocken.

Die interessanten Gespräche drehten sich darum, wie wir die Innovation in Schleswig anregen können - ein Teilnehmer erzählte von direkt am Meer gelegen Innovationszentren in Dänemark, in denen Startups und Selbständige der IT Branche ihre Büros haben. Sie lassen sich von Natur und Mitmietern inspirieren. Diese Orte sind gut versorgt mit Internet, Büros und Cafés, bieten einen hohe Lebensqualität, sind ansonsten aber eher abgelegen - und dennoch erfolgreich.

Wo könnten wir in Schleswig so einen Innovationsort einrichten, möglichst mit Blick auf die Schlei, gut angebunden ...

An der Schlei entlang ging es über die Königswiesen zurück, mit weiteren Ideen - open-air Konzerte, im Rasen, am Kanal sitzend zuhören - es war wirklich eine kreative interessierte Truppe auch an diesem Sonntag! Dank an alle, die mitgekommen sind.

 

Am nächsten Sonntag geht es um 11 Uhr zum letzten Schleispaziergang ab Rathausmarkt los.